Aktuelles International

Neue Nationaltrainerin für die U14: Jana Pommer

In den letzten zwei Jahren hat Angelique Gaulke (links) unser Nationalteam U14 trainiert und mit den Reiterinnen die EM 2016 in Luhmühlen, sowie die EM 2017 in England bestritten. Aus verschiedenen Gründen steht sie leider nicht mehr als Nationaltrainerin zur Verfügung und ist von ihrem Amt zurück getreten.
Jana Pommer (rechts), die bereits seit mehreren Jahren erfolgreich den U12 Kader betreut, übernimmt nun auch die U14 Reiter. Ihre unermüdliche Aufbauarbeit mit den "Minis" kann sie nun in der U14 fortführen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Angelique für ihren großen Einsatz, die vielen investierten Stunden und die Führung der U14 Teams in den letzten Jahren. Und wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit Jana. Bei Fragen rund um den Nationalkader der U12 und U14 könnt ihr Jana unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen. Jana freut sich immer über neue Reiter, die gerne auch am Training teilnehmen können ohne internationale Erfahrungen vorzuweisen.

Europameisterschaft 2017 - Ergebnisse

Nun ist sie vorbei, die diesjährige Europameisterschaft in England. Spannend war es nicht nur für die Reiter und Supporter in England, sondern auch für die Daheimgebliebenen vor dem Livestream. Folgende Platzierungen wurden von den deutschen Teams erreicht:

Offene Klasse: 5. Platz im A-Finale (Europameister: England)
U17: 2. Platz im B-Finale (Europameister: Wales)
U14: 1. Platz im B-Finale (Europameister: England)
U12: 6. Platz im A-Finale (Europameister: Wales)

Wir gratulieren den Teams zu ihren Platzierungen!
Alle Reiter und Ponys sind wieder wohlbehalten in Deutschland angekommen.

Europameisterschaft 2017 - Zwischenstand

Ein kleiner Zwischenstand von der Europameisterschaft aus England. Drei von vier Qualifikationsläufen wurden nun in allen Altersklassen gespielt. Am Freitag Vormittag wird die vierte Qualifikation geritten, so dass am Nachmittag mit dem ersten Lauf der Finale gestartet werden kann. Am Samstag Nachmittag wird es dann den jeweils zweiten Lauf des Finales geben. Derzeit sieht es für unsere Teams ganz gut aus:

Offene Klasse: Die erste Qualifikation konnte das OK-Team mit 62 Punkten - und damit einem Vorsprung von 14,5 Punkten vor Frankreich - für sich entscheiden und konnte somit auch insgesamt die meisten Punkte für sich verbuchen. Doch die Konkurrenz in der zweiten Qualifikation schlief nicht und die Engländer kämpften und holten sich in der zweiten Qualifikation den Sieg. Mit weiteren 44 Punkten aus der zweiten Qualifikation lag unser Team noch immer in der Gesamtwertung mit 106 Punkten an zweiter Stelle. In der dritten Qualifikation traf unser Team dann auf die starken Iren und ging erneut (mit 60 Punkten) als zweiter vom Platz. Derzeit liegt das OK-Team gemeinsam mit Irland in der Gesamtwertung mit 166 Punkten an zweiter Stelle. Die Engländer führen mit 180 Punkten. Unser Team reitet sehr stark und macht deutlich, dass es in diesem Jahr ein Platz auf dem Treppchen werden soll.
Morgen startet das Team im ersten Lauf der vierten Qualifikation um Ortszeit 12:10 (Deutschland: 13:10) gegen Schottland, Frankreich, Wales, Italien, Nordirland und Norwegen.

U17: Das U17 Team konnte in den ersten beiden Qualifikationen den achten Platz halten. In der dritten Qualifikation gab es jedoch "nur" 34 Punkte, sodass unser Team nun auf Platz 9 steht, was ein Platz im B-Finale bedeutet.
In der vierten Qualifikation startet die U17 Morgen im zweiten Lauf um 11:20 Ortszeit.

U14: Unser U14 Team reitet derzeit konstant mit 30 Punkten (1. Qualifikation), 30 Punkten (2. Qualifikation) und 28 Punkte (3. Qualifikation). Somit haben sie erfolgreich die Schotten und Dänen hinter sich gelassen und können auf einem stabilen 9. Platz der vierten Qualifikation entgegen sehen.
In der vierten Qualifikation treffen unsere fünf U14 Reiterinnen auf Nordirland, Schweiz, Wales, Dänemark und Österreich.  Los geht es um 08:50 Ortszeit im ersten Lauf der vierten Qualifikation.

U12: Unser Mini-Team der U12 schlägt sich ebenfalls wacker. In der ersten Qualifikation konnten 13 Punkte erritten werden. In der zweiten Qualifikation sogar der fünfte Platz vor Schottland. Insgesamt steht unser Team auf Platz 6 mit 50 Punkten. Die kleinsten Reiter müssen Morgen früh schon um 08:00 an den Start gehen.

Weiter so! Zu Hause fiebern wir alle vor dem Livestream mit.

Europameisterschaft 2017 in England

Derzeit (14.-19.8.) findet in Bath, England die Mounted Games Europameisterschaft statt. In diesem Jahr ist aus Deutschland in jeder Altersklasse ein Team über den Kanal gefahren um kräftig mit zu mischen. Auch die Einzel-Europameister werden in diesen Tagen ausgeritten.

Wer live mitfiebern möchte kann dies im Livestream tun und die Punkte bei www.gamespro.org detailiert verfolgen. Weitere Infos gibt es auch auf der Webseite www.imgaeuropeans2017.com oder bei facebook - mgeuro2017.

Wir wünschen allen Reitern viel Erfolg und eine tolle EM und drücken natürlich die Daumen für ein gutes Ergebnis!

Welteinzelmeister 2017: Widukind Moormann

Zum vierten Mal wurde Widukind Moormann in Newark, England Einzelweltmeister der Mounted Games. In einem überaus spannenden Finale setzte er sich mit zwei Punkten Vorsprung gegen den Iren Craig O'Connor durch. Wir grautlieren Widu zu dieser sehr tollen Leistung!

Hier die Ergebnisse aus allen Altersklassen:


Aktuelles International der letzten 3 Monate: